Zum Inhalt

Alpuch Posts

Promiskuität

Betrachte meine Schenkel
Sie sind ganz klamm und kräftig
Lust auf ein wenig Geplänkel?
schnell und saftig heftig?
Schick mir deine Vorhut,
ich lasse sie herein
du bist heut der erste,
der erste von zweien.

Vergnüglich mach ichs dir
mit meinem Gartenschlauch
ich gieße da, ich gieße hier
die Primeln gieß ich auch.
Bist interessiert an Besamung?
Ich: Der Gärtner der Wahl,
alle Beete erbeten
meinen Gartenkrallenstahl

Klamme Schenkel gibt es viele
von der Masse her
sie lecken sich in Dielen
lassziv, im Atmen schwer
sie lutschen an Stilettos
sie beißen in Gewebe
sie arbeiten mit Dildos
teilweise in der Schwebe

Bsp.: swing set of love
Bsp.: swing set of love

Auch Bengel gibt es viele
die rammeln wie die Tiger
mit der Potenz der Jugend
dröhnend, wie die Düsenflieger
in die Hitze geiler Betten
fallen Bomben, nichts zu retten.
Tag für Tag und Stich für Stich
doch fragt man sich:
Vermissen sie denn nicht den Lohn?
den Eheleute stets erhalten
also das hübsche Sümmchen Hohn
zusätzlich zu den Falten
das man so gern in Ehen teilt
Diese süße, quälend schöne
psychische Gewalt?

Fehlt das dem Bumsprotz und
der Prötzin nicht auf Dauer?
Man weiß es nicht und kann nur raten
werdet endlich schlauer!

Share
1 Comment

Ein gutes Gedicht…

ist nett zu lesen
oder gar sehr
hat mindestens zehn Buchstaben
wahrscheinlich mehr

das Wort “gar” tritt öfter auf
gar die meiste Zeit
halbgar kommt gar gar nicht vor
die Idee ist gut…->

Am tollsten ist es
fürs Gedicht
das Thema bleibt im Hintergrund
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
und man eiert
eiert eiert eiert
drum herum
um dann zu sagen: Paff, piff, puff!
oder: Salamander, Salamander, Wuff!
oder: Nichts!
oder: Goethe ist mein Held!
oder: Gewichst ist gewichst!
Hauptsache der Schlussvers sitzt.

Ein guter Plan dagegen
– jetzt mal ehrlich –
ist es groß zu schreiben
was kleingedruckt im Leben sitzt
was man so nicht sagen kann
doch aus jeder Pore schwitzt
und dieses dann zu unterstreichen
das wär doch ein Lesezeichen!

Zum Beispiel
da gibts viel
den Kaffee mit der Oma,
dann der Nebel, Herbstaroma,
noch was über geile Teens
und über viel zu enge Jeans
Erwachsenwerden, Pubertät
wie man sich stets selbst verrät
über Herzschmerz, klar was sonst
und wie du so im Wohnheim wohnst
Alles easy
one two three
fertig, endlich, Poesie!

Ein gutes Gedicht
das weiß der Dichter
beginnt mit Verve
und endet schlichter
schludrig, scheiße, Hudlig
bleibt – na toll – ner Antwort schuldig
belässt den Leser im Naiv
und endet plötzlich
ungewiss
im besten Fall kursiv

Share
Leave a Comment