Zum Inhalt

Schlagwort: Demonstration

Wichtige Erkenntnisse über #Hamburgriot

Für alle, die ob dieser nun ja fast eine Woche lang täglichen Diskussion über Links und Rechts, über Extremismus und Extremextremismus, über Autonome und Antonyme, über Gewalt und Anti-Gewalt, über bayerische Sicherheitskonzepte im Vergleich zu hamburgerischen, über bayerische Wurstgesichter (Herrmann) im Vergleich zu hamburgerischen (Olaf Scholz), über Rummsidbumms und Tüdelü, irgendwie keinen Bock mehr haben und sich eigentlich auch nicht mehr mit diesem medialen Overkill beschäftigen wollen, noch mal die Top3-Erkenntnisse aus den letzten Tagen:

  • Rechte Randalierer sind nach wie vor beschissener als linke Randalierer.
  • Gewalt führt erstaunlicherweise prinzipiell zur Eskalation, egal wer das Monopol darauf hat.
  • Die Aufstände haben, auch wenn Gewalt total böse ist und natürlich keinen Sinn macht, wahrscheinlich auch mit der Situation außerhalb Europas zu tun und sind deshalb nicht vordergründig gegen die offene Zivilgesellschaft und Demokratie gerichtet (wie ganz viele konservative Schreiberlinge derzeit behaupten, so wie dieser scharfe Analytiker hier, der in linkem Protest vor allem die pubertäre Rebellion verblendeter Wohlstandskinder zu erkennen vermag, obwohl sogar Henryk M. Broder die undemokratischen Vorgängen vor dem Gipfel kritisiert), sondern gegen den ausufernden westlichen Kapitalismus, der in den südlichen Ländern der Welt lustig vor sich hin mordet und der kein einziges Mal während dieses G20 Gipfels thematisiert wurde.

Zusammenfassend lässt sich aber eigentlich nur dazu sagen:

…alles Mutti!
Leave a Comment